BAG: Verfall des tariflichen Mehrurlaubs bei Krankheit des Arbeitnehmers

Inwieweit verfällt der Anspruch auf Urlaub eines längerfristig erkrankten Arbeitnehmers im öffentlichen Dienst nach dem 31.03. des Folgejahres? Hierzu gibt es eine aktuelle Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts

Weiterlesen … BAG: Verfall des tariflichen Mehrurlaubs bei Krankheit des Arbeitnehmers

Bundesgerichtshof stärkt das Hausrecht von Hotelbetreibern


Bundesgerichtshof stärkt das Hausrecht von Hotelbetreibern

Der u.a. für das Grundstücksrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass nicht nur Privatleute, sondern auch
Unternehmen ihr Hausrecht grundsätzlich frei ausüben können und dass die Erteilung eines Hausverbots als Ausdruck der Privatautonomie in der Regel auch nicht gerechtfertigt werden muss. Etwas anderes gilt jedoch dann, wenn der von dem Hausrecht Betroffene gegen den Hausrechtsinhaber aufgrund einer vertraglichen Abrede einen Erfüllungsanspruch erworben hat, der den Aufenthalt in den Räumen einschließt. Dann bedarf das Hausverbot der Rechtfertigung durch sachliche Gründe.

Weiterlesen … Bundesgerichtshof stärkt das Hausrecht von Hotelbetreibern


Pressemitteilung Bundesarbeitsgericht Nr. 22/12

Altersabhängige Staffelung der Urlaubsdauer
Gemäß § 3 Abs. 1 BUrlG beträgt der nach § 1 BUrlG jedem Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr zustehende bezahlte Erholungsurlaub mindestens 24 Werktage. Anders als § 26 Abs. 1 Satz 2 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) knüpft die gesetzliche Regelung damit die Dauer des Urlaubs nicht an das Lebensalter des Arbeitnehmers.

Weiterlesen … Pressemitteilung Bundesarbeitsgericht Nr. 22/12

Transfergesellschaft Schlecker gescheitert

Transfergesellschaft Schlecker gescheitert – wir raten jeder von einer Kündigung betroffenen Arbeitnehmerin und jedem von einer Kündigung betroffenen Arbeitnehmer gegen die Kündigung vorzugehen und sich anwaltlicher Hilfe zu bedienen.

Seite 19 von 19